Innovationswettbewerb: Digitale Inklusion

Viele Menschen mit Behinderung können auch an der digitalen Welt nicht oder nur mit der Überwindung von Barrieren teilhaben. Unitymedia hat daher mit den Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin eine Digital Imagination Challenge ausgeschrieben. Teilnehmen können Start-ups, Initiativen und Organisationen, die die Inklusion von Menschen mit Behinderung in digitalen Medien durch technische Innovation fördern. Die Ideen sollten sich nachweislich umsetzen und nachhaltig finanzieren lassen.

Eine Jury wählt die drei besten Konzepte aus. Deren Teams, die im besten Fall auch inklusiv arbeiten, erhalten Beratung und Coaching. Dazu gehört die Teilnahme an einem zweitägigen Bootcamp in Berlin, ein vierwöchiges Supportprogramm mit Pitch-Training zur Vorbereitung auf den Digital Imagination Award, Zugang zum Netzwerk von Unitymedia und Impact Hub sowie Impact-Hub-Mitgliedschaften. Das Sieger-Konzept erhält zudem 15.000 Euro für die Weiterentwicklung des Projekts.

Bewerbungen können noch bis zum 26. November 2017 eingereicht werden.
Mehr Informationen zum Wettbewerb

Innovationswettbewerb: Digitale Demokratieförderung

Das betterplace lab hat im Rahmen seines Projektes demokratie.io einen Innovationswettbewerb zur digitalen Demokratieförderung ins Leben gerufen. Gefördert werden innovative digitale Ideen, die unsere Demokratie stärken. Es werden insgesamt fünf gemeinnützige Projekte mit je maximal 20.000 Euro unterstützt. Der Förderzeitraum beginnt im Januar 2018 und ist auf sechs Monate angelegt.

Bei den Projekten sollte es sich um digitale Tools handeln, die sich in eine der folgenden Kategorien einordnen lassen:

– Transparenz (Bereitstellung von Informationen)
– Meinungsaggregation (z.B. Petitionsmodule)
– Diskurs (z.B. Begleitung von Entscheidungsprozessen)
– Crowdsourcing von Inhalten (z.B. Input in Form von Vorschlägen)

Bewerbungsschluss ist der 10. November 2017.

Mehr Informationen und Bewerbungsformular